Stolperfalle bei der Wohnungsübergabe

Sie haben schon Ihr Hab und Gut in die neue Wohnung  verbracht. Die alte Wohnung ist schon makellos sauber. Sie stehen mit einem Fuß im Treppenhaus. Die Wohnungsübergabe steht vor der Tür.

Im Übergabeprotokoll sind alle Änderungen, wenn überhaupt, am Zustand der Wohnung erfasst. Jetzt soll alles von beiden Parteien vereinbart und entsprechend unterschrieben werden.

In den Hintergedanken gibt es nur eine Frage: „ Wenn etwas schief geht, wieviel wird von der Kaution abgezogen?“

Wir geben Ihnen einige Tipps, die Ihnen hilfreich sein könnten.

photo1_caution1

Im Netz können Sie mühelos eine Vorlage des Wohnungsübergabeprotokolls finden.

Die großen Wohnungsgenossenschaften haben eigene Downloads auf ihren Homepages.

Beim Auschecken sollte man auf all die Kleinigkeiten achten, der fehlerhafte Zustand des jeweiligen Artikels sollte eingetragen werden, damit man bei einem Umzug zum Beispiel nach Genf oder in eine andere Stadt keinen Vorwurf macht.

Tritt ein Defekt auf, soll er ausführlich beschrieben werden, um dies, wenn nötig,  beanstanden zu können. Zum Beispiel, was für einen Defekt, die Abmessungen, die Lage, die Schadensart, die vermutliche Ursache usw.

Falls es zu den Streitpunkten kommt, ist alles schriftlich klipp und klar festzulegen, wobei jede Vertragspartei ihre Stellung nimmt. Sollte kein mechanischer Schaden zugefügt worden sein, könnte ein mangelhafter Zustand der Gegenstände ein Stein des Anstoßes bei der Wohnungsübergabe werden. In  diesem Falle sollte die Amortisation berücksichtigt werden.

photo2_caution2

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterschrift rechtlich bindend ist. Wenn Sie sie im Protokoll setzen, sind Sie im Schadensfall rechtlich verpflichtet.

Nach der Unterzeichnung wird Ihnen eine Zweitschrift ausgehändigt, die Sie sorgfältig aufbewahren sollen.

Wenn alles gut gegangen ist, können Sie sich in Ruhe die Freigabe der Kaution beantragen. Es wird jedoch einige Zeit dauern, bis das Geld auf Ihrem Konto gutgeschrieben ist. In der Zwischenzeit können Sie beispielsweise nach dem Umzug nach Lausanne Ihre Sachen sortieren.

Das Verfahren mit der Wohnungsübergabe macht anschaulich, wie es wichtig ist,  dass alle Streitpunkte schriftlich erfasst werden sollen, um im Bedarfsfall gerichtlich vorzugehen.

You may also like...